Wenn Sie sich fragen, wie Sie sich auf einen Umzug vorbereiten können, sind Sie bei uns richtig! Die Liste der Dinge, die Sie beim Umzug erledigen müssen, kann überwältigend sein. Es gibt keinen Grund zur Sorge, denn wir sind hier, um zu helfen. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung können Sie alle Punkte auf Ihrer To-Do-Liste abhaken und haben dennoch Zeit, sich zu entspannen. Um dies zu beweisen, haben wir den ultimativen Leitfaden für die Vorbereitung eines Umzugs zusammengestellt. Mit diesem Leitfaden sind Sie gut auf den Umzugstag vorbereitet und können sich problemlos in Ihrem neuen Zuhause einleben. Lassen Sie uns ohne weiteres anfangen!

Wenn Sie sich auf Ihren Umzug vorbereiten, organisieren Sie sich

Wenn Sie wissen wollen, wie man sich wie ein Profi auf einen Umzug vorbereitet, sollten Sie wissen, dass es darauf ankommt, sich zu organisieren. Bei all den Planungs-, Koordinierungs- und Ablagearbeiten, die Sie in den nächsten Wochen erledigen müssen, kann es leicht sein, sich umzudrehen. Bleiben Sie mit diesen Tipps organisiert.

Kaufen Sie einen Ordner und erstellen Sie eine Umzugsmappe

Kaufen Sie einen Ordner/Notizbuch oder erstellen Sie eine Datei auf Ihrem Computer. Auf diese Weise haben Sie einen Ort, an dem Sie Ihre Umzugscheckliste aufbewahren, Ihren Zeitplan organisieren und alle Ihre Umzugsunterlagen aufbewahren können. Richten Sie einen Ordner für Umzugsdokumente, Verträge und Quittungen ein (Sie werden den Überblick behalten wollen), sammeln Sie wichtige persönliche Dokumente (z.B. Reisepass, Sozialversicherungskarte) und alle Finanzdokumente, die sich auf Ihr neues Zuhause beziehen (denken Sie an Hypothek/Darlehensvertrag/Miete).

Umzugs-Checkliste

Ob Sie zum ersten Mal ausziehen, eine Wohnung beziehen oder zum 20. Mal umziehen, Sie brauchen auf jeden Fall eine Checkliste. Dann können Sie mit der Aufzeichnung Ihrer Zeitachse beginnen. Im Allgemeinen ist es hilfreich, Ihren Umzug in wöchentlichen Abständen zu planen: 8 Wochen, 4 Wochen, 2 Wochen und so weiter. Auf diese Weise können Sie Ihren Umzug in kleinere Projekte aufteilen, die Sie leicht in Angriff nehmen können.

Bestandsaufnahme

Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihres Eigentums und schätzen Sie die Kosten Ihres Umzugs ein. Dies ist ein wichtiger Schritt, also stellen Sie sicher, dass Sie über alles, was Sie besitzen, Rechenschaft ablegen. Sie können diese Inventarliste verwenden, wenn Sie eine Umzugsfirma beauftragen und wenn Sie eine Versicherung abschließen.

Ihr Umzugs-Budget kennen

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Umzugskosten einbeziehen und angeben, wie viel Geld Sie nach dem Umzug für Möbel, Reparaturen usw. benötigen werden. Denken Sie daran, die Belege für alle Umzugskosten aufzubewahren und in Ihrer praktischen Umzugsmappe sicher aufzubewahren.

Planen Sie „Ihre“ Zeit

Zu wissen, wie man sich auf einen Umzug vorbereitet, bedeutet auch, sich auf den Umsturz vorzubereiten. Selbst nachdem Sie Ihren besten Zeitpunkt für den Umzug gefunden und Ihre Pendelfahrt geplant haben, passiert das Leben noch immer. Bereiten Sie sich darauf vor, dass die Dinge ein wenig chaotisch werden, und nehmen Sie sich jede Woche Zeit für sich allein. Baden Sie, machen Sie Sport, tun Sie, was Sie tun müssen, und passen Sie auf sich auf.

Treffen Sie bei der Vorbereitung Ihres Umzugs wichtige Umzugsentscheidungen

Bei der Vorbereitung eines Umzugs sind viele Entscheidungen zu treffen, also machen Sie sich das Leben leichter und kennen Sie die Antworten auf diese Fragen, bevor sie auftauchen. Auf diese Weise sind Sie informiert und auf Ihren Umzug vorbereitet, wenn der große Tag kommt. Hier sind ein paar Schlüsselfragen, die Sie sich bei der Vorbereitung Ihres Umzugs stellen sollten:

  • Werde ich Fachleute mit dem Packen beauftragen oder werde ich es selbst tun?
  • Plane ich, eine Umzugsfirma zu beauftragen oder einen Umzugswagen zu buchen?
  • Werde ich eine Halteverbotszone beantragen?
  • Werde ich mein Auto verschicken?
  • Werde ich eine Umzugsversicherung abschließen?
  • Welche Umzugskartons werde ich verwenden: Umzugskartons aus Kunststoff, Recycling-Kartons oder neue Kartons?

Um so organisiert wie möglich zu sein, sollten Sie diese Fragen rechtzeitig vor dem Umzug beantworten.

Bereiten Sie sich auf Ihren Umzug vor, indem Sie wie ein Profi packen

Ein großer Teil des Wissens, wie man sich auf einen Umzug vorbereitet, ist zu wissen, wie man packt. Was machen Sie mit all den Halsketten? Wie organisiert man die elektrischen Kabel? Hier sind unsere besten Tipps und Tricks, um Sie auf das Packen wie ein Profi vorzubereiten.

Kaufen Sie das richtige Verpackungsmaterial

Ein Umzug ist teuer genug, ohne dass man Geld für nicht benötigte Güter verschwenden muss. Sie werden zum Beispiel die richtige Art von Kisten für Ihre persönlichen Gegenstände haben wollen. Haben Sie viele Bücher, aber nur wenige hängende Kleider? Der Kauf der richtigen Form und Größe von Kisten kann den Unterschied beim Zusammenpacken Ihres Hauses ausmachen.

Sie wissen, wie man knifflige Gegenstände packt

Einige Artikel sind schwieriger zu verpacken als andere. Sie wissen, wie Sie Ihre zerbrechlichen Gegenstände einpacken und verpacken müssen, damit sie in einem Stück in Ihr neues Zuhause kommen. Versuchen Sie, Ihren Schmuck in Plastikfolie zu verpacken, fotografieren Sie Ihre Elektronik, bevor Sie den Stecker ziehen, und lernen Sie, Ihre Lebensmittel wie ein Lebensmittelhändler zu verpacken. Und denken Sie daran, Ihre Kartons immer genau zu beschriften. Sie wollen nicht, dass Ihre Bücher auf Ihren Glaswaren landen.

Packen Sie in der richtigen Reihenfolge

Solange Sie nicht in Eile umziehen, können Sie damit beginnen, Ihr Haus in Etappen zu packen. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie sich auf einen Heimwerker-Umzug vorbereiten, ist ein Großteil Ihrer Planung bereits das Verpacken. Beginnen Sie so früh wie möglich mit dem Einpacken von Kleidungsstücken und Gegenständen, die Sie außerhalb der Saison selten benutzen, insbesondere wenn Sie sie vor dem Umzug nicht benutzen werden. Die letzten Punkte auf Ihrer Packliste sollten Ihre wichtigen Dokumente, Ihre Umzugshundeausrüstung und Ihre „open first“-Box sein, die das Wichtigste für die ersten Tage in Ihrem neuen Zuhause enthält.

Mit den Tricks steht Ihnen einer optimalen Vorbereitung auf den Umzug nichts mehr im Weg.